Neues AWO-Projekt „Sehnsuchtsorte“

03.08.2021

... AWO erfüllt individuelle Reiseträume
Wir rufen alle Bürger*innen dazu auf, Ihre ganz persönlichen und speziellen Reisewünsche zu melden, um daraus ein neues Programm zu entwickeln. Dabei geht es zumeist um Reiseziele und Orte, die mit eigenen Erlebnissen und Erfahrungen verbunden sind, an die man sich gerne erinnert und dem Wunsch „da möchte ich gerne noch einmal hin“. Mit dem neuen Projekt unter dem Titel „Sehnsuchtsorte“ fühlen wir uns ermuntert, solchen Herzenswünschen nachzukommen und im nächsten Reisejahr 2022 einige Fahrten auf die Beine zu stellen, welche die Beförderung im Kleinbus mit bis zu sieben Teilnehmern von Haus zu Haus mit Kofferservice, die Auswahl der richtigen Unterkunft sowie die Programmgestaltung beinhaltet. Die Kleinbusse und die jeweiligen Fahrer*innen bleiben vor Ort und stehen der Reisegruppe für individuelle Programm- und Ausflugsfahrten zur Verfügung. Es bedarf lediglich der konkreten Anfrage bei uns und eines gewissen zeitlichen Vorlaufs, um solche kleinen Reisepakete schnüren zu können und in das Reiseprogramm 2022 aufzunehmen. Dies alles gilt auch für Reiseziele, die zwar noch nie persönlich besucht worden sind, aber ungeachtet dessen eine gewisse Faszination und Anziehungskraft ausüben. Deshalb nun dieser Aufruf an alle, die sich angesprochen fühlen, Kontakt zu uns aufzunehmen und ihre Wünsche zu äußern. Wir sind ganz zuversichtlich, dass sich genügend Interessenten für die jeweiligen Sehnsuchtsorte finden, die dann in Kleingruppen angesteuert und ausgiebig erkundet werden. Die Teilnahme ist unabhängig von einer AWO Mitgliedschaft. Kontakt für weitere Informationen und „Bedarfsmeldungen“: AWO-Gevelsberg/ Ennepetal/ Schwelm 02332-70 04 25 oder www.awo-seniorentouristik.de.

Weitere Nachrichten

Meldung vom 11.01.2022
„Von Haus zu Haus mit Kofferservice“weiterlesen